Die Bürgermeisterin informiert:

Ausbildungsprojekt 2024, 25-jähriges Dienstjubiläum von Christina Eibner, Offizielle Eröffnung mit Tag der offenen Tür der „Kinderkrippe Mäusebande e.V.“, Müll vor dem Kindergarten „Die kleinen Strolche“ im ST Neustadt


Die Erste Stadträtin Ute Kowarschik (2. v.l.) spricht ein Grußwort zur Eröffnung. Foto: Jessica Hotz


Ausbildungsprojekt 2024
In der kommenden Woche findet vom 1. bis 5. Juli 2024 wieder das Ausbildungsprojekt der Stadt Breuberg und der Georg-Ackermann-Schule statt. In diesem Jahr mit Unterstützung des städtischen Bauhofs, welcher die Projektvorbereitungen zusammen mit dem Stadtwald Breuberg übernimmt und gemeinsam mit dem Lützelbacher Bauhof das Vorhaben betreut sowie der Jugendpflege Breuberg/Lützelbach und das Projektbüro Kopfsteinpflaster, die mit Rat und Tat zur Stelle stehen und dazu beitragen, den Bogen zwischen der Berufswelt und der Schule zu spannen.

In diesem Jahr wird im Stadtwald Breuberg der Pflanzgarten Rimhorn kultiviert, restauriert und neu eingezäunt. Neben den Baumpflanzungen, Grünpflegearbeiten und der Wiederherrichtung der Pflanzgartenhütte wird eine Sitzgelegenheit installiert und ein neues Eingangstor geschaffen.
Das Projekt gibt Einblick in die Ausbildungsberufe Schreiner/in, Gärtner/in, Baumschulgärtner/in und Forstwirt/in.

Ich freue mich sehr, dass es uns Dank der großartigen Unterstützung in Form von Manneskraft und Sponsoring wieder gelungen ist, dieses tolle Projekt erneut stattfinden zu lassen. Den Schülerinnen und Schülern wünsche ich eine abwechslungsreiche und interessante Woche, in denen sie eine Menge für das kommende Berufsleben mitnehmen können.

Wir sehen uns bei der Präsentation Eurer Projekte am Samstag, dem 6. Juli 2024, um 10 Uhr. Treffpunkt ist entweder direkt am Pflanzgarten Rimhorn (Koordinaten: 49°47´40.0“N 9°02´45.7“E) oder aber am Waldeingang „Zu den Eichen“ im ST Neustadt.


25-jähriges Dienstjubiläum von Christina Eibner
In der vergangenen Woche konnte Frau Christina Eibner ihr 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst feiern. Frau Eibner absolvierte ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Breuberg und ist seitdem für unsere Stadt im Einsatz.

In einer kleinen Feierstunde überreichten Bürgermeisterin Deirdre Heckler und die stellvertretende Personalratsvorsitzende Anna Philippi die Urkunde der Stadt Breuberg und ein kleines Präsent sowie einen Blumenstrauß. Sie bedankten sich bei der Jubilarin herzlich für die jahrelange gute Zusammenarbeit in Verbindung mit guten Zukunftswünschen und der Hoffnung, dass die Zusammenarbeit auch weiterhin so bestehen bleibt.

 

Müll vor dem Kindergarten „Die kleinen Strolche“ im ST Neustadt
Leider kommt es in der letzten Zeit sehr häufig vor, dass unserer Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens „Die kleinen Strolche“ im ST Neustadt morgens vor der Öffnung den Müll des vergangenen Abends wegräumen muss. Dies ist kein Kavaliersdelikt – hier kann und wird bei Feststellung der Verursacher ein Bußgeld fällig!

Niemand hat etwas dagegen, wenn man sich abends trifft und sich auf die Treppe vor den Kindergarten setzt um etwas zu essen – aber bitte nur, wenn die Hinterlassenschaften mit (zur nächsten Mülltonne) genommen werden!

Die Erzieherinnen und Erzieher und ganz besonders die Kinder des Kindergartens „Die kleinen Strolche“ sagen herzlichen Dank!

Die Schwimmbadsaison beginnt nun endlich auch in Breuberg! Ich wünsche Ihnen ein tolles Wochenende bei hoffentlich bestem, langanhaltendem Badewetter!

Liebe Grüße

Ihre Bürgermeisterin
Deirdre Heckler