Ehrungen Feuerwehr, Flurbereinigung, Stadtradeln

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Breuberger!

Heute möchte ich Sie über den Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehren unserer Stadt, eine Sperrung im Bereich des Schlossberges im ST Neustadt sowie die Teilnahme beim Stadtradeln informieren.

 

Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Breuberg

Am Mittwoch, dem 1. September, fand der Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehren unserer Stadt in der Breuberghalle mit musikalischer Umrahmung durch das Spielleuteorchester statt. Ich durfte über 60 Teilnehmern zu den Beförderungen, Anerkennungsprämien und Ehrungen gratulieren sowie drei Fahrzeuge an die Wehrführer übergeben:


Silbernes Brandschutzzeichen am Bande für 25 Jahre Feuerwehrdienst
Daniela Neumann, Katharina Kopp, Christopher Lang, Sandra Schmidt, Thomas Walther, Michael Kopp, Florian Löw, Paul Weber, Sebastian Büchner, Patrik Weis, Sonja Hartmann.

 

Goldenes Brandschutzzeichen am Bande für 40 Jahre Feuerwehrdienst
Ralf Schadt und Jörg Trummheller.

 

Goldenes Brandschutzzeichen am Bande für 50 Jahre Feuerwehrdienst
Heinz-Peter Heusel, Theo Böhm.

 

Goldene Ehrennadel

Georg Kopp, Rolf Böhm, Horst Raitz und Uwe Hendgen.

 

Bronzenes Brandschutzverdienstzeichen am Bande

Sven Schönfelder.

 

Ehrenmedaille der Jugendfeuerwehr
Eric Kleinhoff, Pascal Uhrig, Sascha Keller, Julia Keller, Lukas Schadt, Alexander Babylon, Tobias Hallstein, Stefan Schadt, Maximilian Appel, Janosch Bamberger, Tom Christ, Sven Croissant.

 

Ehrenmedaille der Kinderfeuerwehr
Heiko Keller, Katharina Kopp, Sandra Schmidt, Susanne Keller, Andrea Reinhardt, Nicole Fahm, Uli Christ, Frank Fahm.

 

25 und 50 Jahre Feuerwehr Musik

Carina Sauer wurde für 25 Jahre und Fritz Erwin Stapp für 50 Jahre aktive Feuerwehrmusik im Spielleuteorchester Geehrt. Für das 50jährige Jubiläum erhielt Fritz Erwin Stapp das Goldene Musikerabzeichen mit Ehrenlaub (sehr seltene Ehrung).

 

 

Anerkennungsprämie 10 Jahre

Eric Kleinhoff, Thorsten Schreck und Stefan Schadt.

 

Anerkennungsprämie 20 Jahre

Paul Weber.

 

Anerkennungsprämie 30 Jahre

Gert Hartmann.

 

Beförderung Feuerwehrmann-/frau

Nadine Schwandt, Kai Manthey.

 

Beförderung Oberfeuerwehrmann/-frau

Jana Gärtner und Sebastian Riedel.

 

Beförderung Hauptfeuerwehrmann-/frau

Thorsten Schreck.

 

Brandmeister/-in

Paul Weber.

 

Hauptbrandmeister/-in

Florian Löw.

 

Neben den zahlreichen zu Ehrenden wurden auch drei neue Fahrzeuge für den Brandschutz in unserer Stadt an diesem Abend offiziell übergeben:

Das TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug) wurde im Standort Sandbach durch das StLF 20 (Staffellöschfahrzeug) ersetzt.

Ebenso wurde der GW L1 (Gerätewagen Logistik) in Sandbach stationiert. Der alte Gerätewagen soll vorbehaltlich der Zustimmung des Magistrates für das Hochwassergebiet in Richtung Ahrweiler gespendet werden.

In Neustadt wurde das LF8/6 (Löschgruppenfahrzeug) durch das LF10Kats ausgetauscht.

 

Die Fahrzeuge dienen dem Brand- und Katastrophenschutz und wurden zum Schutz der Bevölkerung in unserer Stadt stationiert. Das sehr gut ausgebildete Personal unserer Stadtwehr bildet gemeinsam mit den Fahrzeugen und Geräten die gut funktionierenden Einheiten.

 

Gerade in diesem Jahr wurde uns der hohe Stellenwert unserer Feuerwehr mit schwerwiegenden Ereignissen wieder vermehrt ins Bewusstsein gerufen:

Zu Beginn des Sommers ereigneten sich gleich mehrere Starkregen, die leider auch vor Breuberg nicht Haltmachten und so die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden bei zahlreichen Hilfeleistungen insbesondere in den Stadtteilen Rai-Breitenbach und Neustadt forderten.

Im August wurden wegen der schweren Waldbrände in Griechenland eine Abordnung von Breuberger Feuerwehrleuten und -fahrzeugen in die Katastrophengebiete entsandt.

 

An dieser Stelle möchte ich allen Feuerwehrleuten unserer Stadt einen besonderen Dank aussprechen: Ich danke Euch, dass Ihr zu jeder Tag- und Nachtzeit Euer Privatleben hinter den Feuerwehrdienst und Euch in den Dienst der Bevölkerung stellt! Ich bin sehr stolz auf unsere Breuberger Feuerwehr, die mit großem Engagement und Personenstärke zum Wohle unserer Stadt im Einsatz ist.

 

Baumaßnahme Flurbereinigung am Schlossberg im ST Neustadt

Wegen der Wegebaumaßnahmen im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens am Burgberg wurde der Bereich des Schlossberges im ST Neustadt für ca. eine Woche gesperrt.

Die Zufahrten für Anlieger sind über den Kappesserweg gewährleistet.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

 

Stadtradeln: Breuberg ist dabei - 10. bis 30. September 2021

Die Stadt Breuberg nimmt am Stadtradeln in diesem Jahr teil. Ich möchte Sie, liebe Breubergerinnen und Breuberger, dazu einladen an der Aktion teilzunehmen:
Treten Sie 21 Tage für mehr Radförderung, Klimaschutz und lebenswerte Kommunen in die Pedale! Sammeln Sie Kilometer für Ihr Team und unsere Stadt! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs. Mitmachen lohnt sich, denn attraktive Preise und Auszeichnungen winken.

Registrieren Sie sich auf www.stadtradeln.de für Breuberg, treten Sie dann einem Team bei oder gründen Sie Ihr eigenes. Danach losradeln und die Radkilometer einfach online eintragen oder per STADTRADELN-App tracken.

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unserer Stadt!

 

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende und bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst

Ihr Bürgermeister
Jörg Springer