Jugendpflege hat Verstärkung bekommen, Dank an Wahlhelfer

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Breuberger!

Heute möchte ich Sie über eine weitere Stelle in der Interkommunalen Jugendpflege Breuberg/Lützelbach informieren und meinen Dank an die Wahlhelfer aussprechen.

Jugendpflege hat Verstärkung bekommen

Die Jugendarbeit ist mit den unterschiedlichsten Herausforderungen konfrontiert, die sich nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie noch verschärft haben. Aus diesem Grund ist eine stetige Weiterentwicklung der Arbeit der Jugendpflege notwendig. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen wurde beschlossen die Interkommunale Jugendpflege Breuberg/Lützelbach umzustrukturieren und ein Tandem zu installieren. Dieses besteht aus der bisherigen Jugendpflegerin Frau Spranger und Herrn Klawitter, der am 1. September 2021 seine Stelle in der Interkommunalen Jugendpflege angetreten hat. Er und Frau Spranger sind gleichberechtigt mit einem Stellenumfang von 50 Prozent eingesetzt. Dieser Schritt soll vor allem gewährleisten, dass die Jugendarbeit so viele verschiedene Zielgruppen wie möglich erreicht. Darunter fallen auch geschlechtsspezifische Angebote sowie die Möglichkeit für die Jugendlichen, sich an einen weiblichen oder männlichen Ansprechpartner*in zu wenden. Weiterhin in der Jugendpflege eingesetzt ist Frau Cakir. Es erfolgt hier keine Aufteilung auf Breuberg oder Lützelbach. Alle drei Jugendpfleger*innen sind Ansprechpartner*innen für beide Kommunen.

Dank an Wahlhelfer

Auch ich möchte mich im Nachgang noch einmal ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Wahlhelfern für ihren Einsatz am Wahlsonntag, dem 26.09.2021, bedanken. In der heutigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich ehrenamtlich für die Gemeinschaft tätig zu sein. Deshalb verdient diese Bereitschaft breite Anerkennung. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Wahlleiter Rouven Zumkeller und sein Team.

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende und bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihr Bürgermeister
Jörg Springer