Nachlese Rolli Event & Waldforum

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Breuberger!

Am vergangenen Samstag lud der Behindertenclub Odenwald (BCO), zusammen mit der Stadt Breuberg, zum Rolli Event „Ausgebremst!? - Historische Ortschaften im Blick“, ein. Zahlreiche Interessierte trafen sich um 12:30 Uhr am Marktplatz im ST Sandbach zu einer kleinen Rundfahrt im Rollstuhl bzw. an Rollatoren durch das Stadtgebiet. Dies ermöglichte den Fußgängern einen Einblick in die Perspektive eines Rollstuhlnutzers. Für mich ist es sehr beeindruckend, wie schwierig selbst leichte Steigungen mit dem Rollstuhl zu meistern sind!
Im Anschluss fand um 13:30 Uhr ein Podiumsgespräch im „Hoaschter Treff“ statt, bei dem das, bei der Rundfahrt erlebte, vertieft und festgehalten wurde. Die Moderation übernahm Pfarrer Reinhold Hofmann aus Rothenberg. Ebenfalls auf dem Podium saßen Dieter Scheuermann (Rollstuhlfahrer, HBRS.Bezirksvorsitzender) und Bärbel Simon (Leiterin des Diakonischen Werkes Odenwald). Ein besonderer Dank geht an Elfi Kissinger (Erste Vorsitzende BCO), die diese Veranstaltung organisiert hat.
Bei der Rundfahrt wurden Gefahrenstellen gefunden, zum Beispiel die Engstelle in der Höchster Straße. Ein großes Ärgernis sind auch parkende Fahrzeuge auf den Gehwegen, die Rollstuhlfahrer zwingen auf die Straße auszuweichen, wo es anschließend zu lebensbedrohlichen Situationen kommen kann.
Es wurden Verbesserungsvorschläge vorgetragen, zum Beispiel sollten die Geschäfte mit mehreren Treppenstufen am Eingang eine Klingel für gehbeeinträchtige Menschen installieren, dass sie von der Dienstleistung nicht ausgeschlossen werden. Ebenso wären Hinweisschilder vor Gaststätten mit dem Slogan „Rollis welcome“, wünschenswert, welche darauf hinweisen, dass die Räume rollstuhlgerecht eingerichtet sind.

Die Stadt Breuberg trägt Einiges zum Thema Barrierefreiheit bei. In Planung sind 76 Bordsteinabsenkungen im gesamten Stadtgebiet, die in 2019 umgesetzt werden. Außerdem wird die Anbringung von Hinweisschildern zu den Behindertentoiletten im Rathausinnenhof in Sandbach und im Innenhof des alten Rathauses in Neustadt vorgenommen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich lade Sie herzlich zum Waldforum mit dem Thema „Der Wald, seine Ökosystemleistungen und die Nachhaltigkeitsziele“ am 16. Mai 2019 von 16:30 bis 20:30 Uhr in die Aula der Georg-Ackermann-Schule ein. Interessierte, auch gerne nur für einzelne Vorträge, melden sich bitte in der Stadtverwaltung bei Eva Marx, marx@breuberg.de, an.

Am vergangenen Samstag, dem 4. Mai 2019, fanden im Stadtteil Neustadt die Hessischen Feuerwehrleistungsübungen des Odenwaldkreises statt. Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften an dem Wettbewerb teil. Ich bedanke mich bei der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt/Rai-Breitenbach für die wiederholte Ausrichtung der Feuerwehrleistungsübung und bei der teilnehmenden Feuerwehr aus dem Stadtteil Hainstadt. Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der Rubrik „Aus unserer Stadt“.

Aufgrund der kühlen und regnerischen Wetterlage verschiebt sich die Eröffnung des Breuberger Freibades voraussichtlich um eine Woche.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende.

Herzlichst

Ihr Bürgermeister
Jörg Springer