Rathaussturm, Rudelsingen & Baumaßnahme Friedrich-Veith-Straße

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Breuberger!

„Ob Sandbach, Rawisch, Neustadt hier, wir trinke gemeinsam unser Bier. Das Rathaus is im Sturm genomme, Breubergs Narre hewe die Macht übernomme.“ Mit diesem Motto stürmten an Weiberfastnacht Die Elfer, die Sandbacher Garde, der Karnevalverein Neustadt, die Rawischer Fastnachter und die Rawischer Hexen gemeinsam das Breuberger Rathaus. Während die Männer mit einer Konfettikanone das Rathaus belagerten verschafften sich die Frauen Zutritt. Dem charmanten Angriff von so vielen Gegnerinnen konnte ich nicht lange Stand halten und war gezwungen die Schlüsselgewalt relativ schnell an die Fastnachter abzugeben.

Das Banner wurde positioniert und so war für die Bevölkerung schnell sichtbar, dass der Rathausschef und seine Bediensteten sich ergeben hatten. Vor dem Rathaus trafen sich die Aktiven und Teile der Bevölkerung um bei Musik und guter Laune gemeinsam auf den Machtwechsel anzustoßen.

Am Fastnachtssonntag setzte sich, kommentiert von Zugmarschall Oliver Wolf und Konteradmiral David Eckhardt, der 46. Fastnachtsumzug mit 49 Zugnummern in Sandbach in Bewegung. Gemeinsam mit Kartin Wirth und Conny Grün saß ich in der Jury für die Prämierung der drei besten Zugnummern. Es gab, wie immer, wieder viele tolle Ideen und Kostüme zu bestaunen, so dass die Entscheidung unglaublich schwer fiel. Die Prämierung fand im Anschluss an den Umzug auf der Fastnachtsparty in der Heinrich-Böhm-Halle statt. Ein Dank an alle Aktiven und Besucher des Rathaussturms, der bei seiner Premiere in diesem Rahmen einen regen Zuspruch fand.

In Kürze beginnen die Arbeiten in der Friedrich-Veith-Straße im ST Sandbach. Hier werden der Kanal und die Hausanschlüsse bis zur Grundstücksgrenze komplett erneuert. Über den genauen Ausführungstermin informieren wir Sie rechtzeitig vorab im Stadtanzeiger.

Am Freitag, dem 15. März 2019, findet das 1. Breuberger Rudelsingen in der Breuberghalle in Neustadt statt. Das Team Odenwald der Rudelsingen UG Münster, Ulric Wurschy und Volker Becker (ein ehemaliger Sandbacher), präsentieren Lieder von A bis Z, von gestern und heute. Auf einer Leinwand werden die Texte eingeblendet, die die beiden musikalisch und stimmlich begleiten. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Beginn ist um 19:30 Uhr. Eintrittskarten sind zum Preis von 10 Euro im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Breuberg und an der Abendkasse erhältlich.

Ich würde mich freuen, wenn diese Veranstaltung gut angenommen wird und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Herzlichst

Ihr Bürgermeister

Jörg Springer