Der Odenwaldkreis informiert: Einhaltung von Hygieneregeln im privaten Umfeld wichtig - Infektionen vor allem in Familien

So gut wie alle Ansteckungen mit dem Corona-Virus geschehen derzeit im privaten Umfeld. Das legt eine Übersicht der Neu-Fälle in den letzten sieben Tagen nahe. Danach verteilen sich die Neu-Ansteckungen zu rund je einem Drittel auf Personen bis 34 Jahre, die Gruppe der 35- bis 59-Jährigen sowie ältere Menschen. Von den 123 Neu-Fällen sind tagesaktuell nur vier Pflegeheimen zuzuordnen (je zwei Bewohner und Angestellte). So war es auch schon in den vergangenen Tagen.

Das Virus verbreitet sich nach Erkenntnissen des Gesundheitsamts nicht zuletzt im familiären Bereich – auch dann, wenn Familien nicht im gleichen Haus wohnen, aber trotzdem Kontakt untereinander haben – oder im Freundeskreis. „Ich bitte alle eindringlich darum, auch bei privaten Kontakten die Hygieneregeln einzuhalten, da wo es nötig ist, Masken zu tragen, und die Abstandsregeln zu beachten“, so Landrat Frank Matiaske. „So wird es uns gemeinsam gelingen, die Inzidenz weiter zu senken.“

Einen Schwerpunkt der Ansteckungen in einzelnen Bevölkerungsgruppen gibt es derzeit nicht.