Obstbaum des Jahres, Ordination der Pfarrerin Christina Meyer und Straßenbaumaßnahmen

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Breuberger!

Wie in den vergangenen Jahren bereits Usus, so wurde auch in diesem Jahr wieder ein Obstbaum des Jahres auf dem städtischen Grundstück am Friedhof in Neustadt gepflanzt.

Es handelt sich um die Obstsorte des Jahres 2018, die Kirsche „Schwarzer Falter, Landele“. Der Baum wurde uns vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald kostenfrei überlassen und vom Bauhof gepflanzt. Der zugehörigen Beschilderung ist zu entnehmen, dass der Schwarze Falter eine der ältesten Kirschsorten ist, deren Herkunft nicht endgültig geklärt ist. Sie war einst in Hessen, Baden-Württemberg, dem Rheinland und der Pfalz mit unterschiedlichen Namen verbreitet. Die Früchte des Baumes sind herzförmig und in voller Reife pechschwarz. Sie ist gut geeignet zum Konservieren, für Konfitüren, zum Dörren und zum Herstellen von Bränden.

Am vergangenen Sonntag fand die Ordination der Pfarrerin Christina Meyer statt. Seit 1. Januar diesen Jahres ist Frau Mayer in der evangelischen Pfarrgemeinde Neustadt als Pfarrerin tätig. Anlässlich ihrer Ordination besuchten den Gottesdienst in der Neustädter Kirche zahlreiche Ehrengäste und Breuberger Bürgerinnen und Bürger. Beim anschließenden Empfang in der Breuberghalle erhielt Frau Meyer verschiedene Glückwünsche zu ihrer neuen Stelle und es bot sich die Gelegenheit, die Pfarrerin im persönlichen Gespräch kennen zu lernen. Die vielen Menschen, die sie herzlich in ihrer neuen Wirkungsstätte für die Stadtteile Neustadt, Rai-Breitenbach und Hainstadt begrüßten, zeugen davon, wie willkommen sie in Breuberg ist.
Das Amt einer Pfarrerin steht für eine Vertrauensperson auf der Suche nach Orientierung und dem Lebenssinn. Die Aufgaben, Menschen mit ihren Fragen und Problemen nicht alleine zu lassen, die traditionelle christliche Botschaft zu übermitteln und in einer modernen Sprache zu kommunizieren sowie Menschen in allen möglichen Lebenssituation zu begleiten, machen die Arbeit von Frau Meyer zu einer großen Herausforderung, die aber zugleich dankbar und sinnerfüllend ist.
Ich wünsche Frau Meyer für die Aufgaben in der Pfarrgemeinde viel Freude, Zufriedenheit und stets eine glückliche Hand zum Wohle der Gemeindemitglieder!

Zu der Straßenbaumaßnahme in der Breitenbacher Straße möchte ich Sie darüber informieren, dass der Bauabschnitt soweit fortgeschritten ist, dass die Zufahrt über die Schönberger Straße nicht mehr möglich ist. Die Andienung der Straßen im betroffenen Wohngebiet erfolgt bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme über die Bahnhofstraße.

Am 25. März 2019 beginnen die Kanalsanierungsarbeiten als Wanderbaustelle in der Friedrich-Veith-Straße im Stadtteil Sandbach. Die Baumaßnahme erfordert eine Vollsperrung der Straße sowie die Einrichtung von Sammelpunkten für die Abholung der Müllgefäße. Die Anlieger möchte ich bitten, die ausführlichen Hinweise unter den amtlichen Bekanntmachungen zu beachten.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Frühlingswochenende.

Herzlichst

Ihr Bürgermeister

Jörg Springer