Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Hakenkreuz-Schmierereien festgestellt/Zeugen gesucht

Breuberg (ots) - Mit größtenteils schwarzer Sprühfarbe wurden Wände an der Breuberghalle sowie des angrenzenden Kindergartens in der Bahnhofstraße mit mehreren Hakenkreuzen und weiteren Motiven beschmiert. Die Schmierereien wurden zwischen Donnerstagnachmittag (25.02), 16 Uhr und Freitagmorgen (26.02.), 9 Uhr, angebracht. Weitere Farbschmierereien befanden sich an einem in der Nähe befindlichen Verteilerhäuschen sowie einer Brücke. Die Polizei stellte am Tatort eine Spraydose sicher. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Höchst hat die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Die Beamten prüfen zudem, ob der Aufbruch eines in Tatortnähe befindlichen Baucontainers, der von einem Jugendtreff genutzt wird, im Zusammenhang mit den Taten steht. Entwendet wurde aus dem Container nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Höchst unter der Telefonnummer 06163/9410 zu melden.

 

Starkstromkabel von Baustelle gestohlen

Breuberg (ots) - Von der Baustelle "Am Tiergarten" wurde das Starkstromkabel, dass den Baukran mit dem Baustromverteilerkasten verbunden hat gekappt und mitgenommen. Die Täter haben sich zwischen letztem Samstag (27.2.) und Montagmorgen (1.3.) auf der Baustelle umgesehen, als die Arbeiten ruhten. Wer Hinweise zu Personen geben kann, die sich im Tatzeitraum an der Baustelle aufgehalten haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Erbach in Verbindung zu setzen. Telefon. 06062 / 953-0.