Informationen aus der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, Arbeiten Rodensteiner, Impfstatus Odenwald, Baumspender gesucht, Wahlaufruf

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Breuberger!

In dieser Woche möchte ich Sie über die letzte Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Legislaturperiode 2016/2021 informieren. Weitere Themen sind die Arbeiten am ehem. Hotel Rodensteiner in Neustadt, die weitere Möglichkeit für Baumspenden in der Mannsfahrt-Aue, Informationen über den Impfstatus zum Corona-Virus im Odenwaldkreis sowie einen Aufruf zur Stimmabgabe für die Kommunalwahlen am kommenden Sonntag.

 

Letzte Sitzung der Stadtverordnetenversammlung in der Legislaturperiode 2016/2021

Am Mittwoch, dem 3. März 2021, fand die 35. Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung in Präsenz statt.

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer letzten Sitzung über die Änderung der Kostenbeitragssatzung zur Satzung der Stadt Breuberg bezüglich der Betreuung von Kindern in den Tageseinrichtungen für Kinder entschieden.

Die Satzung wird pandemiebedingt wie folgt angepasst:

Soweit das Betreuungsangebot in den Tageseinrichtungen der Stadt Breuberg nicht oder an eins bis drei Tagen in Anspruch genommen wird, werden die Gebühren für die Kinderbetreuung nicht erhoben; bereits im Voraus gezahlte Beiträge werden erstattet. Diese Regelung gilt solange ein uneingeschränkter Regelbetrieb nicht möglich ist.

Beispiel: Besuchte Ihr Kind in einem Monat die Kindertageseinrichtung nur an zwei Tagen zu einer Zeit, in der kein normaler Regelbetrieb möglich ist, so sind für diesen Monat keine Betreuungsgebühren zu entrichten. Diese Änderung tritt rückwirkend zum 01.01.2021 in Kraft.

Außerdem beschlossen die Parlamentarier einstimmig, gemeinsam mit der Nachbargemeinde Lützelbach eine EDV-Stelle zu schaffen. Hier wird eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zwischen den beiden Kommunen geschlossen, in der die Zusammenarbeit im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung geregelt ist. Darin werden die Rahmenbedingungen festgehalten, welche die Einstellung einer/eines gemeinsamen Beschäftigten in Vollzeit in diesem Fachbereich regelt. Im Breuberger Rathaus soll diese Person dann im Rahmen von 50 Prozent der Arbeitszeit eingesetzt werden. Die Ausschreibung der Stelle erfolgt in Kürze über die Gemeinde Lützelbach.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Mandatsträgern und Schriftführern dieser Legislaturperiode herzlich bedanken. Mit Ihrem/Eurem Engagement haben Sie/habt Ihr es möglich gemacht, unsere Stadt in den letzten Jahren weiter voranzubringen. Ich sage vielen Dank, für die Teilnahme an den zahlreichen Sitzungen und die konstruktive Mitarbeit, welche unser politisches Geschehen belebt hat!

 

Arbeiten am Rodensteiner im ST Neustadt

Nach Abbruch der neueren Gebäudeteile des ehem. Hotels Rodensteiner im ST Neustadt im vergangenen Jahr laufen nun die Arbeiten für den geplanten KiTa-Neubau an.

Für die Herstellung der Gründungsebene erfolgt ein umfänglicher Bodenaustausch und die Rückverfüllung der, aus dem Abbruch entstandenen, Baugruben. Die Erdarbeiten sollen bis Ende April abgeschlossen sein, sodass im Juni bereits die Rohbauarbeiten für den KiTa-Neubau beginnen können.

Um ein für den Rohbau geeignetes Unternehmen zu finden, wurde bei der Vergabestelle des Odenwaldkreises kürzlich das Ausschreibungsverfahren gestartet.

 

Baumspender für die Gestaltung der Mannsfahrt-Aue gesucht

Die Nachfrage nach Baumspenden in unserer Stadt ist ungebrochen. Deshalb suchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen von Projekten immer wieder nach neuen Möglichkeiten, um den Bürgerinnen und Bürgern eine Baumspende im Stadtgebiet zu ermöglichen.

Aktuell suchen wir für die Mannsfahrt-Aue im ST Neustadt wieder elf Baumspender.

Hier sollen Klimabäume gepflanzt werden, die auf der Fläche den Besucherinnen und Besuchern Schatten spenden.

Eine Baumspende kostet 200 €. Der Name des Spenders wird im Nachgang zur Pflanzung auf einer Tafel in der Mannsfahrt-Aue festgehalten.

Wenn Sie Interesse an einer Baumspende haben, melden Sie sich bei meiner Mitarbeiterin Frau Martinetti, Tel.: 06163/709-13 oder per Mail: martinetti@breuberg.de. Bei „Aus unserer Stadt“ finden Sie das Formular, das jeder Baumspender ausgefüllt und unterschrieben an das Rathaus weitergeben muss.

Ich freue mich auf die Baumspender und möchte mich bereits vorab für Ihre Spenderbereitschaft bedanken, unser Breuberg BAUMreicher zu machen!

 

Impfstatus zum Corona-Virus im Odenwaldkreis

Mittlerweile ist die Zahl der Erst-Impfungen im Odenwaldkreis auf 5.570 und die der Zweit-Impfungen auf 2.674 gestiegen (Stand 8. März). Im Terminvergabeprogramm des Impfzentrums sind 10.594 Termine gebucht.

Die Vorbereitungen für die Impfungen von Lehrern und Erziehern laufen. Außerdem wurde am Freitag, 5. März, mit Impfungen in Seniorenresidenzen begonnen.

Um Impfungen älterer Bürgerinnen und Bürger durchzuführen, die zu Hause leben und das Impfzentrum nicht aufsuchen können, warten der Odenwaldkreis und das DRK auf eine Namensliste, die das Land zur Verfügung stellen will. Es hatte alle, die 80 Jahre und älter sind, schriftlich über das Verfahren informiert und ein Erfassungsverfahren für die häuslichen Impftermine gestartet.

Die Pressemitteilung wurde vom Kreisausschuss des Odenwaldkreises übernommen.

 

Wahlen am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 14. März 2021, finden wichtige Wahlen statt. Ich möchte Sie, liebe Breubergerinnen und Breuberger dazu aufrufen, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Nutzen Sie Ihr Stimmrecht bei den Kommunal-, Kreistags-, Landrats- und Ausländerbeiratswahlen aktiv – gehen Sie wählen oder nutzten die Möglichkeit der Briefwahl!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihr Bürgermeister
Jörg Springer