Breuberger Ideenwettbewerb

Breuberger Ideenwettbewerb zum Tag der Nachhaltigkeit

"Ein Gute Ideen für eine enkeltaugliche Zukunft"

Einreichung von Vorschlägen bis zum 30. November möglich!

Um die Zukunft enkeltauglich zu gestalten, brauchst es viele gute Ideen und praktikable Lösungen. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Beiträge, liebe Bürgerinnen und Bürger, die Sie zum Ideenwettbewerb der Stadt Breuberg einreichen, damit wir Nachhaltigkeit im ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich gemeinsam mit Ihnen vor Ort umsetzen können.

Den Rahmen dazu bilden die schon 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten 17 Nachhaltigkeitsziele (die Sustainable Development Goals, kurz SDGs). Sie sind auch Grundlage der hessischen Nachhaltigkeitsstrategie (NHS), die mit ihren Leitlinien allen Akteuren sowie Bürgerinnen und Bürgern Orientierung in Sachen nachhaltiger Entwicklung gibt.

Das Megathema bleibt nicht nur nach Expertenansicht die Klimakrise. Sie beeinflusst mehr oder weniger intensiv alle Lebensbereiche und letztlich bekommen auch wir die Auswirkungen des Klimawandels auf den globalen Süden zu spüren. Die Kommunen stehen dabei vor der Aufgabe, Maßnahmen zum Klimaschutz und Klimaanpassungsmaßnahmen sozialverträglich und möglichst wirtschaftlich umzusetzen. In der aktuellen Situation explodierender Energiepreise eine ganz besondere Herausforderung.

Gerade deshalb sind auch soziale Aspekte sowie Bildung und Kultur von großer Bedeutung. So soll mit dem bundesweiten Aktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in allen Bereichen bei allen Generationen geweckt werden.

Und natürlich haben auch die Umweltthemen größte Relevanz. Saubere Flüsse oder der Erhalt der Artenvielfalt sind hier nur zwei Aspekte von vielen und ebenso Teil einer enkeltauglichen Zukunft.

Aufgrund vielfältiger Nachfragen haben wir uns entschieden, den Termin zu Abgabe von Vorschlägen nach hinten zu verlegen auf den 30. November 2022. Nun sind Sie an der Reihe:

Liebe Bürgerinnen und Bürger, was ist ihre Herzensangelegenheit in Sachen Nachhaltigkeit? Wie stellen Sie sich eine gute Zukunft für sich und ihre Kinder vor?

Wir sind gespannt auf Ihre Ideen und selbstverständlich freuen wir uns auch über die Beiträge von Schülerinnen und Schülern. Denn gerade die junge Generation, wird davon profitieren, wenn wir heute zukunftsorientiert handeln.

Dazu bitten wir Sie ein bis maximal zwei Fotos in jpg-Format (max. 10 MB) und einen beschreibenden Kurztext (max. 1000 Zeichen) per E-Mail zu senden an vorzimmer@breuberg.de.

Ihr Beitrag soll zeigen, was Ihnen für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Stadtentwicklung wichtig und erhaltenswert ist. Er kann aber auch aufzeigen, wo Handlungsbedarf besteht, damit unsere Stadt liebens- und lebenswert bleibt.

Die Beiträge werden ausgestellt und prämiert.

In jedem Falle freuen wir uns, gemeinsam mit Ihnen Nachhaltigkeit für Jung und Alt erlebbar zu machen!

 

 

Abgaberegularien:

Wir sind gespannt auf Ihre Ideen und selbstverständlich freuen wir uns auch über die Beiträge von Schülerinnen und Schülern. Denn gerade die junge Generation, wird davon profitieren, wenn wir heute zukunftsorientiert handeln.Dazu bitten wir Sie ein bis maximal zwei Fotos in jpg-Format (max. 10 MB) und einen beschreibenden Kurztext (max. 1000 Zeichen) per E-Mail zu senden an vorzimmer@breuberg.de.